top3
O N L I N E -K A T A L O G - Metall + Silber-Overlay

altundneu3



Metallobjekte Drucken E-Mail

Auch montiertes Glas – zerbrechliches Glas in Kombination mit unbeugsamen Metall – sind gerade im ersten Viertel des 20.Jahrhunderts noch sehr modisch. Beck arbeitete wohl seit 1902 mehrere Jahre mit der nicht unbedeutenden Firma J. P. Kayser Sohn aus Krefeld zusammen, die sich darauf spezialisiert hatte und unter anderem das Glas von J. Gistl aus Frauenau erhielt.

 
Galvanoplastischer Dekor, auch Silver Overlay genannt, sind erst auf Becks späten Gläser zu finden. Zudem, und das unterscheidet sie von den silberbeschichteten Gläsern des Jugendstils, sind die scherenschnittartigen Dekore flächiger, zum Teil das Glas gänzlich umschließend. Nachweislich haben Deutsch & Co aus Schwäbisch Gmünd und Carl Spahr in Geislingen Becks Gläser versilbert. Ob die Dekore von Jean Beck stammen, ist bisher nicht geklärt.

 

Hinweis:    Die Bilder können durch Mausklick ins Bild vergrößert werden.

 

01-Me-011_200

 

 

Tablett, um 1903
Metall, Gravur und Malerei, signiert
H 4cm, Dm 40 cm (innen 32cm)
KW

 


02_Me-001_200

Karaffe in Metallgestell, vor 1913
farblos, im Glas 2x4 gravierte Linien,
im Gestell 4gravierte Linien,
Punze: F. & R. Fischer Göppingen
H 17 cm
KW


03_Me002_200

Dose, um 1913
farblos, im Metalldeckel  4 gravierte Linien,
Metalleinfassung mit 2 x 4 gravierten Linien,
Glaseinsatz im oberen Viertel mit 4 gravierten Linien,
H 19,5 cm , Dm 11,4 cm
KW

 


04_Me003_200

Vase, galvanoplastischer Silberdekor, um 1920,
kobaltblaues Glas
rote Herstellernummer 498,  
spätere Bezeichnung 16/2
H 23,8 cm
KW

 


05_Me004_200

Vase,  galvanoplastischer  Silberdekor, um 1920  
kobaltblaues Glas
rote Herstellernummer 731,   
bez. 1000/1000
H 13,4 cm
KW


06_Me005_200

Schale , eventuell Unterteil einer Dose,
galvanoplastischer Silberdekor, um 1920
kobaltblaues Glas
in der Rundung 12-fache Motivwiederholung,
rote Herstellernummer 103, Ätzsignatur
H 3,2 cm , Dm  13 cm
KW  

 


07_Me006_200

Vase, galvanoplastischer Silberdekor, um 1920
kobaltblaues Glas
rote Herstellernummer 679,
bez. 1000/1000,Ätzsignatur,
H 7,5 cm 
KW


08_Me007_200

Vase, galvanoplastischer Silberdekor um 1920
gelbes Glas,  
Beschriftung: 1894 – 6. März – 1954 ,
rote Herstellernummer 405, Ätzsignatur
H 12 cm  
KW


09_Me008_200

Vase, galvanoplastischer Silberdekor, um 1920
kobaltblaues Glas
rote Herstellernummer 275, bez. 1000/1000 Deusch
H 10 cm 
KW


10_Me009_200

Schale, galvanoplastischer Silberdekor,  um1920
kobaltblaues Glas, gebaucht auf flachem Stand
rote Herstellernummer 816,
bez. 1000/1000
H 10 cm,  Dm 12 cm

 


NN


katmetallobj11_200

Karaffe (Flakon?)
galvanoplastischer Silberdekor, um 1920
kobaltblaues Glas,
kugelförmiger Kristallstöpsel in Facettenschliff,
rote Herstellernummer 236,
bez. 1000/1000, Ätzsignatur
H 16,5cm 
KW

 


12_Me011_200

Vase, galvanoplastischer Silberdekor, um 1920
kobaltblaues Glas,
rote Herstellernummer 734,
bez. 1000/1000
H 13,5c
KW

 

Vase, galvanischer Silberdekor, um 1920
kobaltblaues Glas,
rote Herstellernummer 470,
bez. 1000
/1000 Deusch
H 7,3 cm
KW

 


katmetallobj13_200

Vase, galvanoplastischer Silberdekor, um 1920
kobaltblaues Glas
rote Herstellernummer 679,
bez. 1000/1000, Ätzsignatur,
H 7,5 cm 
KW


katmet14bb_200 Karaffe (Flakon?), galvanoplastischer Silberdekor, um 1920
gelbes Glas,
rote Herstellernummer 891, bez. 1000/1000
H 15 cm
KW

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 03. Juni 2010 um 12:29 Uhr
 
betrifftglasanzeige tipp4Crisch
© 2010 glasklar.biz München ⋅ Hübnerstr. 22 ⋅ 80637 München